Kontakt
Josef vor dem Brocke
GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 33
49597 Rieste
Homepage:www.vdb-haustechnik.de
Telefon:05464 5562
Fax:054645865

Gute Luft für gutes Lernen

CO2 Sensor erfasst die Luft­qualität / großer Gewinn für Kitas und Schulen / Ein Bau­teil, zwei Funktionen

Zwei Geräte in einem Gehäuse verbaut

Gute Raumluft­qualität und regel­mäßiges Lüften geschlossener Räume sind essen­ziell für Wohl­befinden und Ge­sund­heit. Gerade in Kitas und Klassen­zimmern sorgt die Messung der CO2-Kon­zen­tration dafür, dass Räu­me ge­zielt ge­lüftet wer­den und der CO2-Gehalt der Luft im grü­nen Be­reich bleibt. Den­noch ver­fügen viele öffent­liche Ein­rich­tungen nicht über CO2-Mel­der.

Oft sind in neuen Gebäuden zwar Prä­senz­melder zur Licht­steuerung ver­baut, die CO2-Mes­sung jedoch nicht vor­gesehen. Der Grund: Der nach­träg­liche Ein­bau von CO2-Mel­dern erfor­dert häufig einen Aus­bau der KNX-Infra­struktur. Genau hier spielt thePrema P360 KNX Multi von Theben seine Stärke aus: Das Gerät kom­biniert einen Prä­senz­melder und einen CO2-Sen­sor in einem kom­pakten Ge­häuse. So muss nur ein ein­zelnes Bau­teil mon­tiert werden. Dies ver­ringert den Instal­lations­aufwand erheb­lich und hält die Kosten für Nach­rüs­tun­gen gering. Bereits instal­lierte thePrema Prä­senz­mel­der KNX sind ein­fach und wirt­schaft­lich nach­rüst­bar. Das kom­bi­nier­te Gerät stellt zwei Bus­teil­nehmer in einem Gehäuse.

Theben AG
Ist das Gerät in drei Metern Höhe mon­tiert, erfasst es einen Be­reich von 9 x 9 Metern. Quelle: Theben
Theben AG
Der thePrema P360 KNX Multi ver­eint Prä­senz- und CO2-Mel­der in einem Ge­häuse. Quelle: Theben

Geringe Aufbauhöhe für elegante Optik

Neben Präsenz und CO₂-Gehalt werden auch rela­tive Feuchtig­keit, Tem­peratur und baro­metrischer Luft­druck erfasst. So können mit dem Gerät wei­tere Aktionen der KNX-basierten Gebäu­de­steuerung aus­gelöst werden. Bei einer Montage­höhe von drei Metern werden Per­sonen in einem qua­dra­tischen Be­reich von 9 x 9 Metern zu­verlässig erfasst. Gleich­zeitig misst das Gerät prä­zise die CO2-Kon­zen­tration. An­hand der einfach defi­nier­baren Schwellen­werte erfolgt die Lüf­tungs­steue­rung effi­zient über die KNX-Gebäu­de­auto­mation. Optisch ändert sich für die Nut­zer wenig: Der thePrema P360 KNX Multi hat ledig­lich eine leicht größere Auf­bau­höhe von rund 3,7 cm und ist somit flexi­bel ein­setz­bar.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Elektro GmbH & Co. KG