Kontakt
Josef vor dem Brocke
GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 33
49597 Rieste
Homepage:http://www.vdb-haustechnik.de/
Telefon:05464 5562
Fax:054645865

Gestaltungsideen von VitrA Bad
„Bäder fürs Leben“: Badgestaltung mit Weitblick

Wer weiß schon was die Zukunft bringt? Eine Badsanierung kann daher nie für „immer“, aber bei vorausschauender Planung für einen langen Zeitraum sein.

Badgestaltung mit Weitblick mit VitrA Bad
Badgestaltung mit Weitblick mit VitrA Bad
Badgestaltung mit Weitblick mit VitrA Bad
Badgestaltung mit Weitblick mit VitrA Bad

„Wer die flexible Nutzbarkeit eines Bades schon bei der Planung und Produktwahl in den Vordergrund stellt, spart Sanierungs- und Umbaukosten, denn er ist besser für die Eventualitäten in der Zukunft gerüstet. Weil mit unseren heutigen Kollektionen ästhetisches Design und (barrierefreie) Funktionalität kein Widerspruch sind, lassen sich Generationenbäder leicht umsetzen“, sagt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad.

Ein Generationenbad ist so konzipiert, dass es sich an den – manchmal ganz spontanen – Wechsel der Lebensumstände anpasst. Ist ein Bad großzügig geplant, bietet es Bewegungsfreiräume sowohl für Kinder, als auch für Rollstuhlfahrer. Ist es ergonomisch, profitieren alle Generationen davon.

Claudio Conigliello: „In einem solchen Bad sind Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und hohe Funktionalität gefragt, die weit entfernt vom Krankenhaus-Look sind. So begegnet sich bei unserer Kollektion Conforma ein hohes Gestaltungsniveau und die erforderliche Funktionalität auf Augenhöhe.“

– Neue Designs machen das zukunftsgerechte Generationenbad zum Blickfang –

Eine bodenebene Dusche ist längst zum Must-have im modernen Badezimmer avanciert und bietet für jede Generation auch in Zukunft höchsten Komfort. Von VitrA Bad gibt es die Duschwanne Slim mit komfortablem „Walk-in“ für ein einfaches und sicheres Betreten, ohne über einen Wannenrand steigen zu müssen. Das sieht nicht nur schick aus: Der Raum wirkt dadurch größer und offener.

Eine Badkollektion für besondere Bedürfnisse ist die barrierefreie Linie Conforma. Zu ihr gehören ein Kippspiegel mit oder ohne Ablage, sieben WCs in unterschiedlichen Ausführungen, vier Waschtische in unterschiedlichen Größen sowie eine Badewanne mit integriertem Duschbereich.

Ist das Bad für eine Wanne und zusätzlich separater Dusche zu klein, bieten sich 2-in-1 Lösungen an. Eine Kombination aus Wanne und Dusche bietet die Conforma Badewanne mit integriertem Duschbereich. Dank der eingebauten Glastür, die sich verriegeln lässt, ist der Ein- und Ausstieg bequem.

Der Waschtisch inklusive Thermostat-Armatur in 80 cm Breite bietet höchsten Komfort: Wer sich nur eingeschränkt bewegen kann, steuert mit dem gut zu erreichbaren Bedienhebel die Thermostat-Armatur. So können in einem Mehrgenerationenhaushalt verschiedene Personen den Waschtisch gut nutzen.

Das Mehrgenerationenbad wird mit der Keramik und den Badmöbeln der Kollektion Frame zum wohnlichen Designbad. Die Produkte vereinen gekonnt Design, technologische Features und Funktionalität.

Luxus und maximalen Komfort bringt ein hochmodernes Dusch-WC mit integrierter Bidet- und Selbstreinigungsfunktion. Es punktet in Sachen Hygiene, aber auch mit elektronisch bedienbarem Komfort wie Sitzheizung und eingebautem Geruchsfilter.

Möglichkeiten zur Umbau-Finanzierung

Hausbesitzer, Wohnungseigentümer und auch Mieter können für den barrierefreien Umbau Zuschüsse und Fördermittel beantragen.

Zur Auswahl stehen hier zum Beispiel ein KfW Kredit, der nicht komplett zurück gezahlt werden muss, sowie Fördermittel des jeweiligen Bundeslandes. Auch Krankenkassen leisten bei verschriebenen Hilfsmitteln wie Haltegriffen einen Zuschuss. Außerdem sind für den KFW-Kredit Personen jeden Alters antragsberechtigt – unabhängig von ihrem gesundheitlichen Zustand.

VitrA Bad Sto­ries

Was in einem „Bad fürs Leben“ zum gewünschten Zeitpunkt Komfort, Luxus und Alltagstauglichkeit bringt, erfährt man in der Re­por­ta­ge zum Thema. Diese und wei­te­re Re­por­ta­gen gibt es un­ter https://www.vitra-bad.de/unternehmen/reportagen.html

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG